SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Spielberichte – mC-Jugend

Sonntag, 06.10.2019 SC Vöhringen - TSV 04 Feucht 25:22

Harte Arbeit wurde belohnt!

So lautet die Überschrift zum heutigen Heimspiel der Vöhringer C Jugend Handballer in der Landesliga Nord. Die Gäste aus Feucht kamen verkehrsbedingt zu spät, somit wurde kurzerhand das Spiel später angepfiffen. Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Klein und schnell auf der einen Seite gegen gross mit bumms auf der anderen Seite. Mit 10 zu 12 mussten wir noch 2 bittere Gegentore kurz vor der Halbzeit verdauen. Nach der Pause kamen wir schlecht ins Spiel und handelten uns einen 11 zu 16 Rückstand in der 30 Minuten ein. Dann kam das was eine Truppe ausmacht, innerhalb von 6 Minuten egalisierten wir den Rückstand zum 18 zu 18. Das war die Initialzündung der nötigen Energien. Angetrieben vom 11-fachen Torschützen Kapitän Elias, gab das Team alles und konnte sich mit einer überragenden Abwehrleistung mit 25:22 zurecht als Sieger feiern lassen. Ausschlaggebend für diesen verdienten Sieg war eine sehr gute Abwehr mit dem nötigen Willen zu ziegen, dass in unserer Halle wir der Chef ab 9 Meter sind. Perfekt freigespielte Mitspieler machten es der Abwehr aus Feucht echt schwer uns auszurechnen. Gefährlich und erfolgreich von vielen Positionen machten den Unterschied zum Gegner, welcher nahezu nur  von ihrem Shooter aus dem Rückraum lebten.

Die Jungs zeigten die richtige Einstellung, Leidenschaft und Feuer - welche im Sportpark herrschen. Heimsieg erledigt. Mega stolze Trainer! Weiter so Jungs!

Es spielten: Nikita, Niklas H. und Peter (Tor), Marvin, Emanuel, Paul, Felix, Niklas A. (2), Raphael, Luca (1), Jeremias (2), Elias (11), Sven (4), Maximilian, Laurens (5)

Samstag, 28.09.2019 TV Marktsteft - SC Vöhringen 33:25

mC-Jugend zahlt Lehrgeld

Die männliche C-Jugend hat zum Auftakt der Landesliga-Saison bei einer starken Mannschaft des TV Marktsteft 25:33 (13:17) verloren. Nach knapp dreistündiger Anreise an den Main – erstmals mit dem Reisebus, Dank an die Jugendleitung, begannen die Vöhringer Jungs gegen die körperlich überlegenen und sehr ausgeglichen gut besetzten Gastgeber mit einer starken Abwehrleistung. Zwar lagen sie dennoch von Beginn an zurück, blieben aber durch Tore von Elias Klement, Laurens Schug und Niklas Appenrodt in Schlagdistanz und glichen in der 9. Minute zum 5:5 aus. Doch dann riss etwas der Faden, der Respekt vor dem Gegner wurde zu groß. Hinten fanden Bälle zu einfach den Weg ins Tor, vorne wurde einiges liegen gelassen. Die Folge war ein 13:17-Rückstand zur Pause.

Nach Wiederanpfiff schafften die Vöhringer zwar gleich das 14:17, doch näher als auf zwei Tore (18:20 / 33. Minute) kam der SCV nicht mehr heran. Danach wurde es allerdings (zu) deutlich. Mitte der zweiten Halbzeit war der TV auf sieben Treffer davon geeilt. Die Vöhringer gaben aber zumindest nicht auf und gaben kämpferisch alles, sodass der Rückstand nicht weiter anwuchs. Die Trauben in der Landesliga hängen für die junge Mannschaft – mit nur einem Spieler des älteren Jahrgangs – hoch, sind aber nicht unerreichbar.

(Werner Gallbronner)

Es spielten: Nikita und Niklas H. (Tor), Emanuel, Paul, Felix, Niklas A. (7/2), Raphael, Luca, Jeremias (1), Elias (9), Sven (1), Finn, Maximilian, Laurens (7)

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen