SC Vöhringen 1893 e.V.

Abteilung Handball

Spielberichte – gF-Jugend

Spieltag in Burlafingen

Ihren zweiten Spieltag in dieser Saison bestritten am Sonntag die Minis bzw. die gemischte F- Jugend. Gastgeber war dieses Mal der FC Burlafingen. Insgesamt waren 9 Mannschaften aus Burlafingen, Günzburg, Straß und Ludwigsfeld im Einsatz.

Der SCV stellte an diesem Vormittag zwei Mannschaften und insgesamt 12 Kinder aus Vöhringen nahmen teil. Mit zwei in etwa gleichstark aufgestellten Teams entwickelten sich spannende Spiele gegen die anderen Mannschaften. Jedes Team bestritt insgesamt 4 Spiel á 12 Minuten, so dass alle Sportler reichlich Spielzeit sammeln konnten. Die Mädchen und Jungen aus Vöhringen konnte mehrere Spiele gewinnen. Verständlicherweise freuen sie sich darüber, zählen sie dabei doch meistens im Kopf mit, auch wenn es offiziell keine Spielwertung oder Tabellen gibt.

Nach der gemeinsamen Verabschiedung war der Spieltag auch schon wieder beendet.

Nun freut man sich im Vöhringer Lager auf den Heimspieltag am 17.12.22 im Sportpark.

1. Spieltag in Günzburg

Am Samstag fand nach langer coronabedingter Pause wieder ein Spieltag für die gemischte F-Jugend statt. Gastgeber Günzburg konnte insgesamt acht Mannschaften begrüßen. Neben den beiden Teams aus Günzburg reisten auch Mannschaften aus Niederraunau, Burlafingen, Wertingen und Vöhringen in die Rebayhalle.

Nach einer kurzen Begrüßung und gemeinsamen Aufwärmen, starteten auch schon die ersten Spiele. Je zwei Vierergruppen spielten im Modus jeder gegen jeden, dabei wurden die Mannschaften ein wenig nach ihrer Leistungsstärke sortiert. Die neun Vöhringer Spielerinnen und Spieler starteten in der Gruppe A und trafen auf jeweils die ersten Mannschaften von Günzburg, Niederraunau und Burlafingen. Dabei zeigten sie in allen drei Spielen eine gute Leistung und konnten vor allem das mannschaftliche Spiel gut umsetzen. Phasenweise funktionierte das Zusammenspiel hervorragend und es konnten sich viele Torchancen erspielt werden. Die Genauigkeit im Abschluss ließ manchmal etwas zu wünschen übrig und recht oft war das Visier zu weit oben eingestellt.

Alle Spielerinnen und Spieler erhielten zahlreiche Spielminuten und es wurde regelmäßig durchgewechselt. Jeder durfte sich auf der Position ausprobieren, auf der er gerne spielen möchte. Da bei den Spieltagen bewusst auf Tore und Tabellenstände verzichtet wird und die Freude am Spielen mit Hand und Ball im Vordergrund steht, herrscht kein so großer Leistungsdruck.

Für alle teilnehmenden Spielerinnen und Spieler war es ein großes Erlebnis und alle hatten ihren Spaß dabei. Nach einer kurzen Verabschiedung gab es noch eine Runde Süßigkeiten für den Heimweg.

Ein großes Dankeschön an den VfL Günzburg für die Organisation an die Durchführung.

In zwei Wochen steht schon der nächste Spieltag in Burlafingen an.

Eitle- Cup in Burlafingen

Die gemischte F- Jugend vertrat die rot- weißen Vöhringer Farben am Sonntag beim Eitle- Cup in Burlafingen. Mit dem zahlenmäßig kleinsten Kader des Turniers hat sich die Mannschaft hervorragend präsentiert. Aufgrund von Trainingsverletzung und Krankheit waren es gerade noch 6 Spieler, aber es reicht zum Spielen. In der F- Jugend wird auf die kleinen Felder gespielt und neben einem Torwart gibt es noch vier Feldspieler/innen.

Mit einem motivierenden Erfolgserlebnis gelang sogleich ein guter Start in das Turnier. Das erste Spiel gegen Burlafingen 1 konnte ohne Anlaufschwierigkeiten gewonnen werden.

Gleich im Anschluss traf der SCV auf körperlich überlegene Gegner aus Ichenhausen. Der offizielle Jahrgang bei den Minis ist 2014/2015, im Kader des SCV standen drei Spieler mit Jahrgang 2016. Davon ließen sich die Jungs nicht unterkriegen und lieferten ein gutes Spiel. Am Ende reichte es nicht ganz und man musste sich mit einer knappen Niederlage abfinden.

Nach einer kleinen Pause unterlag der Vöhringer Nachwuchs gegen Langenau 2 etwas deutlicher, was der guten Laune keinen Abbruch tat.

Das vierte und vorletzte Spiel gegen Burlafingen 2 war eine knappe Angelegenheit. Die Führung wechselte mehrmals hin und her. Sehr zur Freude der Spieler und den Eltern führte der SCV am Schluss und konnte das zweite Erfolgserlebnis für sich verbuchen.

Im letzten Spiel des Turniers gegen Langenau 1 knüpften alle nochmals an die Leistung vom vergangenen Spiel an und kämpften mit den letzten Kräften. Die 60 Minuten Handball davor waren deutlich zu merken und der Bewegungsradius wurde etwas kleiner. Mit einem gerechten Unentschieden wurde dann der Turniernachmittag beendet.

Die Vöhringer Spieler landeten mit diesen Ergebnissen im Mittelfeld des Turniers, auf eine genaue Rangliste wurde verzichtet. Der Spaß und die Spielfreude sollen bei den kleinsten im Vordergrund stehen und nicht die Jagd nach Platz 1. Als Belohnung für die Strapazen gab es dann für alle noch einen Pokal.

Spielfest beim TSV Blaustein

Diesen Sonntag waren die Minis auf einem Handballturnier in Blaustein. Leider waren Krankheitsbedingt nur 6 Spieler am Start. Da in Baden-Württemberger die Minis kein Handball spielen, wurde das Turnier mit Handball ähnlichen Spielen, wie Königsball, gestaltet. Unsere Minis hatten sehr viel Spaß und wir freuen uns schon auf das Rasenturnier am kommenden Sonntag in Günzburg.

Weitere Infos

Seiten gF-Jugend

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen